DEFINING SPACE

17. BIS 22. APRIL 2013



THOMAS BALDISCHWYLER: POEM DRIPPING STONE SCISSORS

24. NOVEMBER 2012 BIS 31. JANUAR 2013



NEUE HEIMAT

12.SEPTEMBER BIS 27.OKTOBER 2012





MISHIMA AKIYOSHI

AWAKENING HYPNOSIS



LO-FI LONGINGS

09. JUNI BIS 14. JULI 2012



BERND TRASBERGER

NEUZEIT

26. APRIL BIS 2. JUNI 2012



EDITIONEN

10. MÄRZ BIS 14. APRIL 2012



JEAN TINGUELY - BRIEFE AN FAMILIE SCHMELA

29. JANUAR 2012 BIS 03. MÄRZ 2012



MARCO MEIRAN

I AM IN THIS WEIRD BEACH...LACUMA LETUA

03. DEZEMBER 2011 BIS 21. JANUAR 2011



JOHANNES WEISS

VERHALTEN

08. OKTOBER BIS 18. NOVEMBER 2011



HIROKI TSUKUDA "NEW TOKYO"

13.AUGUST BIS 24. SEPTEMBER 2011



ASLI SUNGU/MAYA SCHWEIZER: DER TURM AM SEE

2. JULI BIS 30. JULI 2011



PHILIPP KREMER

30. APRIL BIS 24. JUNI 2011



NACHTAUSLAGE NR.9: ROSSELLA BISCOTTI/KEVIN VAN BRAAK

IN DEN FENSTERN VOM 18. MÄRZ BIS 23. APRIL 2011



NACHTAUSLAGE NR.8: HEIDI VOET

IN DEN FENSTERN VOM 04. BIS 10. MÄRZ 2011



NACHTAUSLAGE NR.7: JOHANNES WEIß

IN DEN FENSTERN VOM 25.FEBRUAR BIS 03. MÄRZ 2011



NACHTAUSLAGE NR.6: STEF HEIDHUES

IN DEN FENSTERN VOM 18. BIS 24. FEBRUAR 2011



NACHTAUSLAGE NR.5: EGGERT/RICKLEFS

11. BIS 17. FEBRUAR 2011



NACHTAUSLAGE NR.4: TOMMY STØCKEL

04. BIS 10. FEBRUAR 2011



NACHTAUSLAGE NR.3: ALEXANDER LIECK

28. JANUAR BIS 03.FEBRUAR 2011



NACHTAUSLAGE Nr.2: SONJA GERDES IN COOPERATION WITH XXXL DIE SCHMIEDE

21. BIS 27. JANUAR 2011



POLA SIEVERDING: NEVER MIND ABOUT THE SIX FEET. LETS TALK ABOUT THE SEVEN INCHES.

26.NOVEMBER 2010 BIS 08. JANUAR 2011



PHILIPP FÜRHOFER

MISSING LINKS

08. OKTOBER BIS 13. NOVEMBER 2010



5 JAHRE GALERIE LENA BRÜNING

FREITAG, 17. UND SAMSTAG, 18. SEPTEMBER 2010 JEWEILS AB 21 UHR, BAR AB 20 UHR GEÖFFNET



INFERNOESQUE at LENA BRÜNING

24. JULI BIS 11. SEPTEMBER 2010



KEVIN COSGROVE: A WORKABLE SPACE

11. JUNI BIS 17. JULI 2010



FORT präsentiert THE GOLDEN RULE

90 MINUTEN PERFORMANCE



LUCILE DESAMORY: OVOMANCIE

01. BIS 29. MAI 2010



JOHANNES WEISS

OSZILLATIONEN

06. MÄRZ BIS 24. APRIL 2010



KÜNSTLER DER GALERIE III

06. BIS 27. FEBRUAR 2010



BERND TRASBERGER

STUNDE NULL

12. DEZEMBER 2009 BIS 30. JANUAR 2010



SOOTO hungry

24. OKTOBER BIS 05. DEZEMBER 2009



ASLI SUNGU

FARBE BEKENNEN

5. SEPTEMBER BIS 17. OKTOBER 2009



IN GEDANKEN (DRAUSSEN) SEIN

20. JUNI BIS 22. AUGUST 2009



POLA SIEVERDING: CADAVRE EXQUIS

2. MAI BIS 13. JUNI 2009



JOHN HODANY: HOLY ROLLERS

21. MÄRZ BIS 25. APRIL 2009



KÜNSTLER DER GALERIE II

13. FEBRUAR BIS 14.MÄRZ 2009



5 x VIDEO

4. BIS 8. FEBRUAR 2009



PHILIPP FÜRHOFER

TRANSFERENCE

13. DEZEMBER 2008 BIS 31. JANUAR 2009



BREMSLICHTER DER ERKENNTNIS

25. OKTOBER BIS 29. NOVEMBER, 2008



LUCILE DESAMORY: THE BUTTERFLY DANCE

6.SEPTEMBER BIS 17.OKTOBER 2008




EINLADUNGSKARTE






Lucile Desamory, The Butterfly Dance, Installationsansicht Galerie Lena Brüning






Lucile Desamory, Diorama mit Uhrmensch, 2008,
Papiermodell, 48 x 51,5 x 61 cm, Detail






Lucile Desamory, In den frühen Morgenstunden, 2008, Papiermodell, 58 x 60 x ca.27 cm






Lucile Desamory, Lord Henry, 2008, Stoffarbeit, 152 x 160 cm






Lucile Desamory, Die Vase, 2008, Collage, 68 x 97 cm






Lucile Desamory, Expédition Spéléologique, 2008, Collage, 50 x 70 cm



Wir freuen uns, Ihnen mit "The Butterfly Dance" die erste Einzelausstellung von Lucile Desamory in der Galerie Lena Brüning zu präsentieren.

Lucile Desamory verbindet in Papier- und Stoffarbeiten traumähnliche, fast magische Sequenzen mit filmischem Erzählen. So entwickelt sie in ihren Collagen eine eigene künstlerische Sprache, indem sie Ausschnitte aus alten Magazinen, farbiges, unterschiedlich strukturiertes Papier und eigene Zeichnungen zu neuen Situationen zusammensetzt. Ihre Farben sind reich und kraftvoll, doch gedeckt und zart aufeinander abgestimmt, die Formen fragil und mit unglaublicher Präzision mit der Schere ausgeschnitten. Flaschengeister, femmes fatales und tanzende Derwische bevölkern ihre Arbeiten und transferieren den Spiritismus und Exotismus des fin de siècle in die heutige Zeit. Dabei haben die dargestellten Momente stets filmischen Charakter und wirken wie Schlüsselszenen aus den Anfängen der Filmgeschichte.

Auch Lucile Desamorys Papiermodelle, kleine Welten mit eigenen physikalischen Gesetzen, scheinen wie Miniatur-Filmsets. Oft zeigen diese Dioramen Szenen, die gerade aus einem Klassiker von Fritz Lang, Alfred Hitchcock oder Jean Cocteau heraus dreidimensionale Gestalt angenommen haben könnten. Collageartig sind auch Lucile Desamorys großformatigen Stoffarbeiten, für die sie verschiedene Texturen aufeinander setzt, und die, ähnlich mittelalterlichen Teppichen, frei im Raum hängend zu schweben scheinen. Sie zeigen jedoch keine Adeligen in in der Schlacht oder bei der Jagd, sondern Bohémiens wie den dekadenten Lord Henry, den 5ten Marquess von Anglesey, einen Exzentriker, der sich in weiße Kaftane, Gold und Juwelen kleidete und sein gesamtes Vermögen für die schönen Dinge des Lebens ausgab bis er sehr jung in Armut und Einsamkeit verstarb.

Lucile Desamory hat bereits international ausgestellt, und da die Kooperation mit befreundeten Künstlern ein wesentlicher Bestandteil ihrer Arbeit ist, realisierte sie mit Lucy McKenzie und Birgit Megerle schon einige gemeinsame Projekte. Ihre Filme wurden u.A. in der Cinématheque Française gezeigt. Als Musikerin trat sie zusammen mit Kevin Blechdom in der Kunsthalle Basel, der Fondation Cartier, Paris und der Volksbühne in Berlin auf.



BERND TRASBERGER

WIR BAUEN EINE NEUE STADT

13.JUNI BIS 25. AUGUST 2008



FORMED ABSENCE OF LIGHT (SCHATTEN 3-27)

26. APRIL BIS 31. MAI 2008



VOM GEHENMÜSSEN UND BLEIBENKÖNNEN

11. MÄRZ BIS 12. APRIL 2008



STOCKFINSTER IST ES DRAUSSEN

29.JANUAR BIS 1.MÄRZ 2008



ALICA KWADE: JUNGE STERNE RAUCHEN

27. NOVEMBER 2007 BIS 12. JANUAR 2008, VIDEOSCREENING SONNTAG, 20. JANUAR AB 17 UHR



PHILIPP FÜRHOFER

H/E/R/Z/E/I/G/E/N

23. OKTOBER BIS 17. NOVEMBER, 2007



THE ITCH

07. SEPTEMBER BIS 13. OKTOBER 2007



TILMAN KNOP: TANTE KUSCHELTECHNOLOGIE

07. JULI BIS 04. AUGUST 2007



PAPIERARBEITEN

02. JUNI BIS 23. JUNI, 2007



ALBRECHT FUCHS

24. MÄRZ BIS 12. MAI 2007



KÜNSTLER DER GALERIE 1

30. JANUAR 2007 BIS 17. MÄRZ 2007



RICHARD TUTTLE: NEW WORK-DRAGON`S BREATH

27. NOVEMBER 2006 BIS 20. JANUAR 2007



PETER JAP LIM: MOST WANTED ART

14.OKTOBER BIS 17.NOVEMBER 2006



ODYS SEE

03.SEPTEMBER BIS 07.OKTOBER 2006



MAX SCHREIER: HEUER in Kollaboration mit CFM und Daniel Müller-Friedrichsen

3. JUNI BIS 16. AUGUST 2006



ALICJA KWADE: DAILY PLANET

01. BIS 27. MAI, 2006



MIRKO TSCHAUNER: FIEBER

14. MÄRZ BIS 15. APRIL 2006



21. JANUAR BIS 06. MÄRZ 2006



UFO-UMIS

21. NOVEMBER 2005 BIS 07. JANUAR 2006



PETER JAP LIM: DAS BESSERE ENDE

30. SEPTEMBER BIS 05. NOVEMBER 2005